Darmstädter Ontologenkreis

Ontologie Interdisziplinär

Ausblick

Nächstes Kolloquium

Mi, 14. August 2019, 18 Uhr

Gregor Seiler, ETH Zürich, Institute of Theoretical Computer Science

Public-Key: Kryptographie und Quantencomputer

Die public-key Kryptographie stellt unter anderem Methoden bereit, mit denen sich zwei fremde Parteien über einen unsicheren Kanal, z.B. das Internet, auf einen gemeinsamen geheimen Schlüssel einigen können, und zwar so, dass ein mithörender Angreifer den Schlüssel nachher nicht kennen kann. Den Schlüssel können die beiden Parteien dann benutzen, um Nachrichten sicher verschlüsselt auszutauschen. Im ersten Teil des Vortrags werde ich das wichtigste Schlüsselaustausch-Verfahren, genannt ECDH, vorstellen. Die Sicherheit von ECDH basiert, wie die aller anderen bekannten solchen Verfahren auch, auf der Unlösbarkeit eines bestimmten mathematischen Problems. Für heute verfügbare Computer ist die Schwierigkeit dieses Problem gut untersucht. Auf der anderen Seite wissen wir aber, dass das Problem für eine neue Klasse von Computern, den Quantencomputern, relativ leicht zu lösen ist und ECDH deshalb unsicher gegenüber diesen womöglich bald existierenden Computern ist.

Im zweiten Teil des Vortrags werde ich auf die Bedrohung durch Quantencomputer eingehen und einen Einblick in den aktuellen Forschungsstand zu alternativen quantensicheren kryptographischen Verfahren geben.

Weiterer Ausblick

"Public-Key: Kryptographie und Quantencomputer" von Gregor Seiler (ETH Zürich, IVBM) aus Zürich am 14.08.2019 um 18:00 einladen.