Darmstädter Ontologenkreis

Ontologie Interdisziplinär

Liste der Referenten

Sortierung

Die Referenten sind, nach Vornamen alphabetisch sortiert. Rechts befindet sich jedoch eine nach Nachnamen sortierte Link-Liste

Anatol Reibold

Dipl. Mathematiker; Universität Novosibirsk (Rußland), TU-Darmstadt

Schwerpunkte: Datenanalyse, Data Science, Data Mining

Anne Simmerling

Projektmitarbeiterin am Institut für Sprach- und Literaturwissenschaft

Projekt-Thema: „Was können wir (nicht) wissen? Was sollen wir tun?“ Vom Umgang der Wissenschaftler und Wissenschaftsjournalisten mit Nichtwissen und unsicherem Wissen in laienadressierten Texten

Bernhard Humm, Prof. Dr.

Informatik-Professor an der Hochschule Darmstadt.
Direktor des „Instituts für Angewandte Informatik Darmstadt“

Bernhard Thull, Prof. Dr.

Informatik-Professor an der Hochschule Darmstadt. Fachbereich MD, Wissensmanagement und Informationsdesign

Boran Gögetap

Geschäftsführender Gesellschafter Continental Software GmbH

Christoph Lübbert, Dr. habil.

Mathematiker im Ruhestand

Dozent und Prof. (Mathematik) an:

20 Jahre Tätigkeiten in der Industrie

Dimitry E. Pal’chunov, Prof. Dr.

Professor für Mathematik an der Universität Novosibirsk

Dirk Hüske-Kraus, Dr.

Clinical Director CTE
Philips Healthcare Böblingen, Deutschland
und Unternehmer

Erwin Tegtmeier, Prof. Dr.

Professor für Philosophie an der Uni Mannheim.
Herausgeber der internationalen Zeitschrift Metaphysika.

Frank Moelter, Dr.

Bio-Informatiker, Philosoph und Unternehmer

Frederik Janssen, Dr.

Post Doc an der TU-Darmstadt, mit Forschungsschwerpunkt Mustererkennung und Maschinen-Lernen.

Gerd Döben-Henisch, Prof. Dr.

Prof. Dr.phil Dipl. theol Gerd Doeben Henisch lehrte bis März 2017 an der Frankfurt University of Applied Sciences mit den Schwerpunkten ‚Künstliche Intelligenz‘ und ‚Mensch-Maschine Interaktion‘. Er hatte 2005 an der Hochschule den interdisziplinären Masterstudiengang ‚Barrierefreie Systeme‘ mitbegründet und bis Okt 2014 geleitet. Zugleich hatte er 2005 eLearning an der Hochschule eingeführt und er war der erste eLearning Beauftragte. 1994 war er Mitbegründer des Instituts für Neue Medien (Frankfurt) und ist seit 2001 im Vorstand des Instituts.

Gernot Böhme, Prof. Dr.

Philosopie-Professor im Ruhestand an der TU-Darmstadt

Insbesondere Arbeiten zur Ästhetik, Natur-, Leib- und Technikphilosophie und seine Auffassung von praktischer Philosophie als Kompetenz zur Lebensbewältigung

Federführend beteiligt an der Entwicklung der "Darmstädter Verweigerungsformel", der Darmstädter Initiative für Abrüstung".

Heiko Paulheim, Prof. Dr.

Junioprofessor an der Uni Mannheim

Gruppenleiter Web Data Mining. Forschungsschwerpunkte: Semantik Web, maschinelles Lernen, entdecken und bereinigen von Inkonsistenzen

Heinrich Herre, Prof. Dr.

Professor an der Uni Leipzig, Institut für medizinische Informatik, Statistik und Epidemiologie

Hermann Bense

Informatiker und Unternehmer

Ingetraut Dahlberg, Dr.

Philosophin und Informationswissenschaftlerin im Ruhestand

Jan Cornelius Schmidt, Prof. Dr.

Philosoph

Javier Cumpa Arteseros, Dr.

Philosoph

Joachim Paul, Dr.

Biophysiker mit Expertise in „Polykontexturaler Logik“.

Fraktionsvorsitzender der Piratenpartei im Landtag von Nordrhein-Westphalen und Sprecher in verschiedenen Ausschüssen, darunter Ausschuss für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie

John Flath

Mathematiker und Philosoph

Artikel in der Frankfurter Rundschau

Karl Erich Wolff, Prof. Dr.

Mathematik-Professor im Ruhestand an der Hochschule Darmstadt und Vorstandsvorsitzender des Ernst-Schröder-Zentrums für Begriffliche Wissensverarbeitung

Klaus Reichenberger

Geschäftsführer der „intelligent Views GmbH“

Lena Pejic

Psychologin mit Schwerpunkt „Interkulturelle Psychologie“

Lukas Sikorski

Informatiker am Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie

Matthias Rewald

Elektro-Ingenieur, Geschäftsführer des Ernst-Schröder-Zentrums für Begriffliche Wissensverarbeitung

Melanie Siegel, Prof. Dr.

Professorin für Computer-Linguistik und Sprach-Technologien an der Hochschule Darmstadt

Michael Rebstock, Prof. Dr.

Professor für Betriebswirtschaftslehre und betriebswirtschaftliche Informationsverarbeitung an der Hochschule Darmstadt

Michael Dembach

Computerlinguist am Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie

Nina Janich, Prof. Dr.

Professorin für Germanistische Linguistik an der TU-Darmstadt

Sprecherin der „Sprachkritischen Aktion Unwort des Jahres“

Peter Zahn, Prof. Dr.

Professor für Mathematik im Ruhestand an der TU-Darmstadt

Reinhart Büttner

Reinhart Büttner ist interdisziplinärer Künstler und Theoretiker, beratender Psychologe und Dozent

Reinhold Schlüpmann

Elektroingenieur im Ruhestand. Langjähriger Vorsitzender der Arbeitsgruppe für Leistungsmessung in der IT und Leiter der deutschen Delegation bei der ISO.

Sabine Bartsch, Dr.

Fachgebietsleitung Corpus- und Computerlinguistik, Englische Philologie.
Unter Anderem: Linguistische Wissensrepräsentation

Rudi Schmiede, Prof. Dr.

Professor i.R für Arbeit, Technik und Gesellschaft

Arbeitsschwerpunkte unter Anderem:

Stefan Holtel

Lead Cogniteer bei der Firma infinIT.cx

Thomas Bernhard Seiler, Prof. Dr.

Psychologie-Professor im Ruhestand an der TU-Darmstadt.

Sein Forschungsinteresse galt und gilt der Entwicklung der Erkenntnisfähigkeit eines Menschen.

Thomas Hoppe, Dr.

Geschäftsführer und Gesellschafter der Ontonym Gesellschaft für semantische Webanwendungen mbH

Ulrich Schade, Prof. Dr.

Fraunhofer-Institut für Kommunikation, Informationsverarbeitung und Ergonomie (FKIE)

Urs Andelfinger, Prof. Dr.

Professor für Wirtschaftsinformatik

Veronika Schlüter, Dr.

Philosophin (Theoretische Philosophie)

Walter Claassen

Informationswissenschaftler und Unternehmer

Wolfram Bartussek

Dozent für Informatik an der Hochschule Darmstadt

Besondere Interessen: Semantische Suche, Verarbeitung natürlicher Sprache und maschinelles Lernen